Zep_klein_homepage.jpg
zep_klein_home2.jpg

Endlich konnte Zephaniah operiert werden

Name: Zephaniah Ramnarayan
Land: Guyana
Alter: 9 Jahre
Gewicht: 10 kg
Diagnose: Ventrikelseptumdefekt (VSD) und Verengung im Bereich des Ausflusstraktes der rechten Herzkammer (LVOT)
Datum der Operation: 23. September 2016
Kosten der Operation: 4.814,10 Euro

Der achtjährige Zephaniah aus Guyana hat in seinen jungen Jahren schon einiges ertragen müssen. Doch der harte Kampf hat sich gelohnt: Zephaniah ist nun vollständig gesund, denn sein Herz ist endlich intakt.

Zephaniah und seine Familie mussten viele Hürden miteinander bewältigen. Am Anfang war noch alles gut: Zephaniah kam als scheinbar gesundes Baby zur Welt. Doch mit acht Monaten hat er starkes Fieber bekommen und musste deshalb ins Krankenhaus. Dort stellte man nach einer Untersuchung die erschütternde Diagnose: Zephaniah leidet an einem Ventrikelseptumdefekt. Das ist ein angeborener Herzfehler, bei dem sich ein Loch in der Herzscheidewand befindet. Dadurch fließt vermehrt Blut und die Lunge, und belastet diese enorm.

Leider gibt es in Guyana keine ausreichend ausgebildeten Kinderherzchirugen, die Zephaniah operieren können. Seine Eltern haben deshalb jahrelang verzweifelt nach geeigneten Chirurgen in anderen Ländern gesucht. Alle haben Zephanias Fall abgewiesen. Noch dazu hätte Zephanias Famlie die Operation ohne Unterstützung nicht bezahlen können.

Anfang 2016 kam endlich Hoffnung: die Familie erfuhr vom Babyheart Team, das in Guyana herzkranke Kinder operiert. Dank der Unterstützung von Herz bewegt konnte Zephaniah im Herbst 2016 operiert werden.

Der Eingriff war erfolgreich und Zephaniah kann nach seinem langen Leidensweg nun endlich eine unbeschwerte Kindheit führen.